Ultima Online Bibliothek
Registrieren Hilfe Benutzerliste UOB Wiki Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Zurück   Ultima Online Bibliothek > Spezialboards > Die Westcliff-Story

Benutzername:
Kennwort:
Angemeldet bleiben?
Unser eigenes, deutschsprachiges UOB Wiki!
 
Willkommen bei Ultima Online Bibliothek.
Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst dich vermutlich registrieren oder einloggen, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.
Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
Alt 19.11.2018, 09:50   #1
Harika
Kleine Blumenkönigin
 
Benutzerbild von Harika
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: ehem. die Strassen von Trinsic, jetzt Westcliff
Beiträge: 25
Harika eine Nachricht über ICQ schicken
Der Beginn eines neuen Lebens ?

Draussen wurde es schon dunkel und so entzündete sie die Kerze auf dem Tisch...
Eine ganze Weile schon war sie mit einem unruhigen Gefühl im Bauch im Zimmer hin- und hergewandert, sass mal ein paar Minuten auf dem Bett und versuchte was zu lesen - was nicht so recht klappen wollte,
schaute ab und und an nach PutPut, die auf ihrer Stange hockte und schlief, ass zwischendurch einen Apfel, schaute aus dem Fenster...


'Wo bleibt sie nur ? Es wird doch nichts...'

Endlich wurde - langsam und vorsichtig - die Türe von aussen geöffnet. Da baute sie sich mitten im Zimmer auf - die Beine fest auf dem Boden, die Fäuste in die Hüften gestemmt,
ein Schmollen im Gesicht und den wütendsten Blick in den Augen, den sie fertigbrachte. So wartete sie, bis die Türe ganz offen stand und Manina hereinkam...

"Wo kommst Du jetzt her ? Du hast gesagt, Du gehst kurz einkaufen ! Kurz, hast Du gesagt ! KURZ !!! Nicht, dass es die halbe Nacht dauert !
Warum brauchst Du sooo lange bis zum Laden und zurück ? Und guck Deine Schuhe an - die sind ja ganz dreckig ! Es gibt doch gar keinen Modder auf der Strasse, wo ist der also her, hm ?
Warst Du wieder am Wasserfall im Sumpf he ? Wenn Du mit 'nem Freund spazieren gehen und rumschmusen willst, kannst Du's mir ruhig sagen - ich bin doch schon gross ! Ich hatte auch schon mal einen Freund, weisst Du ?
Und wo sind die Sachen, die Du kaufen wolltest - Du hast ja gar nix dabei ! War wohl alles alle, wie ? Oder war der Laden schon zu, als Du endlich dort warst, ja ?
Du musst vorsichtig da draussen sein, das weisst Du doch - jetzt, wo die wilden Tiere sogar schon bis in die Stadt kommen !
Ich - ich kann zwar mit den Tieren sprechen, aber ich kann Dich doch nicht immer beschützen, erst recht nicht, wenn Du immer ohne mich rausgehst !"

Ihre Stimme stockte nach diesem Schwall lauter Worte. Sie schniefte leise und sagte dann noch

"Du lässt mich einfach hier... Sagst, ich soll schon mal den Tisch decken und aufpassen, dass PutPut ihre Körnlein nicht zu hastig pickt und dann kommst Du ewig nicht wieder..."

Der Zorn verflog so schnell wie sie redete , eine grosse Traurigkeit war alles, was davon übrigblieb und die Tränchen begannen zu kullern...
__________________
Ich bin nämlich schon gross, ätsch !
Harika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 19:48   #2
Manina Aura
Zigeunerin
 
Benutzerbild von Manina Aura
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Westcliff, dank MeneTekel
Beiträge: 107
Manina Aura eine Nachricht über ICQ schicken
Wortlos nahm sie das Mädchen in den Arm, wiegte sie sanft hin und her und summte ihr leise eine beruhigende Melodei ins Ohr - bis das Schluchzen langsam immer mehr verebbte und schliesslich ganz erstarb...

"Komm - lass uns die Reste aus dem Brotkorb essen und dann schlafen gehen. Morgen erzählt Dir Manina, warum sie heute so lange weg war, ja ?"

Später, als die Beiden auf ihren Pritschen lagen, mit abgenutzten Wolldecken zugedeckt und von der anderen Seite des Zimmers der nunmehr ruhige Atem Harikas zu hören war, lag sie wach und starrte an die dunkle Zimmerdecke - die Ereignisse des heutigen Abends liessen sie keine Ruhe finden... Anscheinend waren die angenehmen Kindertage in Trinsic für die Kleine vorbei - kein Wunder, streunte sie doch seit dem Verschwinden von Mutter und Vater vor Jahren durch die Strassen, lebte von Bettelei und ja sogar Diebstahl. Hätte sie sich nicht damals ein Wenig ihrer angenommen, wäre die "kleine Blumenkönigin" sicher inzwischen völlig verwahrlost und auf die schiefe Bahn geraten. So aber fand sie bei Manina wenigstens ein Dach überm Kopf bei Nacht und etwas zu Beissen am Abend.

Ein seltsam lauer Wind strich durchs offene Fenster herein. Schnee am Abend und Tauwetter bei Nacht ? Was war nur los in diesem Jahr ? Sie schlüpfte in die festen Schuhe und band sich einen Schal um den Hals - sicher ist sicher - dann huschte sie noch einmal aus der Türe, schlich zum Stadttor und erstieg die Stadtmauer. Tatsächlich taute überall der Schnee weg und nasse Pfützen blieben in den Strassen... Sie drehte sich nach Süden, die Nase der Brise entgegen und schaute ins Land, weit über den Dschungel...
Leuchteten dort hinten tatsächlich kleine Lichter oder täuschten sie ihre Sinne, immer noch von den letzten Erlebnissen beeinflusst ?

Harika hatte unrecht - es war wirklich modderig auf den Strassen, das hatte sie bereits gemerkt, als sie sich auf den Weg zum Laden machte. Als die Sonne glutrot wurde hatte es in Trinsic zu Schneien begonnen. Schnee in Trinsic - wann hatte es das zuletzt gegeben ? Harika kannte das sicherlich überhaupt nicht und auch sie selber konnte sich an das letzte Mal nur unklar erinnern. Wegen ihrer dem Wetter so schlecht angepassten Sandalen vor sich hin schimpfend stapfte sie tapfer am Haupttor der Stadt vorbei. Dort stand nur eine einzelne frierende Wache in der spärlichen Wärme einer Fackel an der Tür zur Wachstube und grüsste sie kurz mit einem Kopfnicken. Hinter der nächsten Ecke, die kleine Bank von Trinsic schon in Sichtweite, peitschte ihr eine Bö ins Gesicht und sie beeilte sich, die Türe des Ladens zu öffnen und hineinzuschlüpfen.

Unwillkürlich musste sie schmunzeln, als sie an die fremde Frau dachte, die wenig später in den Laden kam, grüsste und sie in ein Gespräch zog -


"die Hexe, die gar keine ist, hihi."

Während sie warteten, bis der Ladenbesitzer aus dem hinteren Teil des Geschäfts zurückkam, schwatzen die beiden über allerlei belangloses - das schlechte Wetter, die desolate Lage der Trinsicer Verwaltung, die hohen Mietpreise im Inn. Dann erwähnte die Fremde ein fernes, kleines Gemeinwesen, aus dem sie gekommen sei, weit hinten bei den Klippen an der Küste.

Jetzt, im Nachhinein, fragte sie sich, wie um Alles sie sich so schnell hatte überreden lassen, Westcliff, so hiess das Dorf wohl, zu besuchen und zu erleben, wie es sich dort leben lässt. Nur kurz hatte sie an Harika und PutPut gedacht, dann entschlossen genickt und war der Unbekannten durchs Südtor hinaus gefolgt. Schwierig war der Weg durch den Schnee, der auf der ehemals so schön grünen Wiese vor der Stadt lag, schwierig war es auch, als sich die beiden Frauen durch das Dickicht des Dschungels kämpften. Endlich war es geschafft !

Es verschlug ihr den Atem, als sie das Dorf betrat. Alles so adrett und schmuck, sauber und ordentlich - so gefiel es ihr. Und was für Häuser es hier gab - das war ja schon fast eine richtige Stadt, oder war es vielleicht wirklich eine und nicht nur ein Flecken ? Ein grosses Herrenhaus, eine gut besuchte Taverne, Werkstätten und Wohnhäuser - das Herz ging ihr auf, als sie all diese Wunder bestaunte. Als Mene'Tekel, so hatte sich die nette Fremde inzwischen vorgestellt, ihr auch noch zeigte, ein Plätzchen für einen kleinen Neubau sei ebenso noch frei wie eine Bleibe für PutPut, konnte sie es kaum glauben ! Würden die braven Leute hier wirklich eine Zugereiste aus der grossen Stadt unter sich dulden wollen ? Laut Lady Mene schon...

Wieder schaute sie nach Süden: Wirklich waren dort, hinter den hohen Bäumen ferne Lichter erkennbar - das musste Westcliff sein, das einladend zwinkerte. Da fasste sie einen Entschluss:


"Morgen werde ich Harika sagen, Manina zieht um ! PutPut brauche ich sicher nicht fragen, das treue Tier folgt mir bestimmt, aber ob das Mädel mit will ? Sie hat ja schon einen eigenen Willen, und bei heranwachsenden Kindern kann die Stimmung schnell umkippen. Na, mal sehen, überraschen wird es sie auf jeden Fall !"
__________________
Manina, Hüterin von PutPut, des Trinsicer Ehrenhühnleins
Manina Aura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 21:55   #3
Harika
Kleine Blumenkönigin
 
Benutzerbild von Harika
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: ehem. die Strassen von Trinsic, jetzt Westcliff
Beiträge: 25
Harika eine Nachricht über ICQ schicken
Im Schneidersitz sass sie auf dem Bett, in einer Hand die Malbücher, in der anderen die bunten Kreidestifte, die Blumenkrone auf dem Kopf und beobachtete mürrisch, wie Manina emsig vom Schrank zum Tisch und zurück wuselte, Berge von Wäsche, Kisten voller leerer Flaschen, etliche Mörser und haufenweise Kräuter zu sorgsam gestapelten Pakenten verschnürte und versuchte, diese in ihren Rucksack zu zwängen. Dann kamen die Zauber- und Runenbücher dran - der arme Rucksack ! Gar noch ein Zentnersack Körnlein für PutPut brachte das Fass, nein - den Rucksack, zum Überlaufen. Mit einem Knirschen, das wie ein Stöhnen klang, berstete das bemitleidenswerte Teil auseinander und der Inhalt verteilte sich im ganzen Zimmer auf dem Fussboden. Schimpfend kramte Manina den nächsten Rucksach heraus und begann von vorne...

"Weisst Du, es gibt auch noch die Bank, um Sachen zu lagern... Wenn Du so weitermachst, haben wir bald keine Rucksäcke mehr ! Wir brauchen doch das Zeugs nicht alles mitzunehmen - ICH kann alles tragen, was ich brauche !"

Bekräftigend strecke sie ihre Arme Manina entgegen. Die nickte verstehend und begann endlich, einen Stapel wichtiger und einen Stapel erst mal nicht benötigter Habseligkeiten aufzutürmen. Harika verlor endlich die Lust, ihr dabei zuzuschauen und blätterte bald gedankenverloren in ihrem Malbuch...

Es hatte viele schöne Zeiten in Trinsic für das kleine Mädchen gegeben...
- wie sie mit Mama Andarielle und Papa Wulf ein eigenes Häuschen hatte,
- wie sie mit ihrem Freund Leon neben der Wache Hopse spielte und alle Leute zuschauten (*ggg*)
- wie sie bei Onkel mac (von Eisenberg) dessen Haus mit blauen Sonnen bemalte und sein Bruder Dave deshalb fast den Verstand verlor (wieder *ggg*)
- wie sie mit den anderen Kindern die "erste allgemeine Schule von Trinsic" besuchte
- und und und...

Dann aber waren andere Zeiten gekommen...
Erst verschwanden ihre Eltern spurlos, das Haus wurde abgerissen und sie musste unter den Brücken schlafen. Ohne Manina, die sie dort einst fand, wäre sie schon lange nicht mehr hier !
Dann dieser schreckliche Krieg ! Wochenlang hatte sie sich verstecken müssen, als die Yukahorden die Stadt Tag für Tag überrannten und auch Manina keine Zeit mehr für sie hatte...

Nein: Es hielt sie nichts mehr in Trinsic - deshalb hatte sie Maninas Vorschlag, aufs Land zu ziehen, in ein kleines nettes Dorf, eigentlich nicht lange zu überdenken brauchen.
Vielleich würde sie ja dort neue Freunde finden und könnte wieder fröhlich lachen... Entschlossen sprang sie vom Bett hoch:


"Wirst Du nun bald fertig ?"

(schade, ich hatte mal so viele schöne Screenshots, aber da meine alte Platte sich verabschiedete... )
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Familienbad_mit_Eltern.jpg
Hits:	62
Größe:	56,8 KB
ID:	26612   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Harika05.jpg
Hits:	59
Größe:	18,3 KB
ID:	26613  

__________________
Ich bin nämlich schon gross, ätsch !
Harika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 00:31   #4
Manina Aura
Zigeunerin
 
Benutzerbild von Manina Aura
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Westcliff, dank MeneTekel
Beiträge: 107
Manina Aura eine Nachricht über ICQ schicken
Wieder fegte ein kalter Wind durch die Strasse am kleinen Mage Shop, wo die drei 'Mädels' reisefertig vor der Türe standen und auf den bestellten Karren warteten, der ihr Gepäck aufladen und ihnen einen Sitz unter der Plane bieten sollte. Manina bereute bald, ihr leichtes Kleid angezogen zu haben - jetzt trieb die kalte Luft ihr die Wärme aus dem Leib und sie zitterte erbärmlich. Harika dagegen trug eine neue Pelzjacke - sie hatte in den letzten Tagen etliche wilde Füchse in den Strassen erlegt und in den Schneiderladen in der Nähe des Hafens zum Abhäuten, Gerben und Nähen gebracht. Jetzt stand sie da mit roten Bäckchen und prahlend blitzenden Augen, die Hände in den Taschen der Jacke und fragte sich, wie lange Manina wohl noch so durchhaltn würde.
Und PutPut ? Nun, die hatte sich zwischen Maninas Füssen verkrochen und plusterte ihr Gefieder auf, so hatte auch sie keinerlei Probleme mit der Kälte...


"D-d-der K-k-karren kommt und k-k-kommt nicht ! B-b-bald bin ich ganz zu Eis ge-ge-gefroren und ihr m-m-müsst all-l-leine umz-z-ziehen..."

Harike deutete wortlos mit dem Kopf auf den Rucksack zu Maninas Füssen - die Hände aus den Taschen zu ziehen, erschien ihr nicht nötig. Manina würde schon verstehen...

"M-m-meinst D-d-du ? Ich m-m-mag sie doch aber so g-g-gar nicht..."

Aber die Kälte war gewaltig überzeugend und so holte Manina dann doch eine Robe aus dem Rucksack und warf sie sich über, das Gesicht vor Unbehagen verzogen... Nein - sie konnte diese Robe wirklich nicht leiden, oft schon hatte sie überlegt, sie einfach zu verbrennen, wegzuwerfen oder bei einer Kleidersammlung zu spenden. Sie hatte sie ja überhaupt nur angeschafft, weil es einst in Trinsic 'Mode' gewesen war, diese Art von grüner Robe zu tragen und sie nicht schief angesehen werden wollte, wenn sie es nicht tat.

(ooc: oh Gott, waren das stressige Zeiten ! *grins*)

Jetzt aber diente das Ungetüm von Kleidungsstück zum ersten Mal einer guten Sache - langsam wurde ihr wieder wärmer...
Sie blickte an sich herunter und überlegte, wann das war, als sie dieses Filzmonster das letzte Mal an hatte...


(Nicht böse sein, aber jetzt fall ich aus der Rolle - ich muss einfach mal Danke sagen !
- Danke Dawnwolf - Du hast mir auf dem Weg von Britain nach Trinsic gezeigt, wie RP wirklich geht - ganz ohne Robe (die gabs da noch nicht) !
- Danke Nachtvogel - Du warst der Erste, der in Trinsic auf meine Art RP einging, lange bevor ich PutPut hatte !
- Danke Tarragon - ich vergesse nie, wie wir ganz Britannia nach Futter für PutPut abgesucht haben ! War das nicht schrecklich, als sie nicht durch eins der Moongates mitkam und wir sie ewig suchen mussten ?
- Danke Rynor - Du hast mir gezeigt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt... Es war schön mit Dir, wenn auch nur einen Abend lang !
- Ach mein liebster Awenir... mein Ritter in glänzender Rüstung - ich vermiss Dich so - heute noch !
- Templer Tarl - möge er in Frieden ruhen !
- Uther Rabenklang - hat mein Blut etwa dazu beigetragen, dass Du soweit zu Kräften kamst, die Geschichte mit Zalindera anzufangen ?
- Danke Lady Cija - dafür, dass Ihr mir zeigtet, wie sich eine Dame von Welt benimmt !
- Danke Lady Eboshi und der Mannschaft des RdS, die mir zeigten, wie sich eine Dame von Welt NICHT benimmt...
- Danke auch Xemaris und TinTamarra (die mich sicher längst vergessen haben...) - dass sie mich einst am Leben liessen.
Überhaupt: Danke allen, mit denen ich jemals ingame zu tun hatte - ich hab so viele Namen vergessen - aber eines werd ich nie vergessen: die wunderbare Zeit mit Euch allen im alten Trinsic.)

(In Ermangelung vieler bunter Bilder hier mal noch ein Schmankerl in Briefform aus 2001:

Maninas Antrag auf Bürgerschaft in Trinsic:
Zitat:
*Der Bote verbeugt sich höflich und übergibt ein Schreiben von Manina*

Liebe Tarragon !
Manina lange haben überlegt, wie begründen Bürgerschaft von Trinsic. Das weil doch kommen aus fernes Land hinter Meer und nicht geboren in Stadt. Bis PutPut haben mächtig geplustert und gepickt in rote Schärpe von Ehrenhuhn. Da plötzlich alles wie ganz klar gewesen: Wenn PutPut Ehrenhuhn, dann sicher auch Bürger ? Und Manina doch immer füttern und gut kümmern um kleines Hühnlein, also Manina sicher auch Bürger, ja ? Ausserdem jetzt doch noch Laden führen für feine Tränklein.
In grosse Hoffnung, dass ausreichend begründet,
Deine Manina und PutPut.

*Im Wachs, der das Schreiben verschlossen hatte, kleben ein paar rosa Flaumfedern*
Die Antwort der ehrwürdigen Stadträtin:
Zitat:
*Tarragon schmunzelt als sie den Brief erhält. Dann öffnet sie hinter sich einen Schrank und nimmt ein kleines Kistchen raus. In das Kistchen stecken viele Pergamente, Bücher und andere Dokumente*
Das hier muss ich behalten, denkt sie und lächelt.
Dann erfasst sie ein kleines Schreiben an Manina und lässt es vom Boten an ihr überbringen:

Liebe Manina,
Ab jetzt dürfen PutPut und seine kleine Freundin sich als Bürger von Trinsic betrachten.
Mit freundlichen Grüssen,
Tarragon
)

"Kommt denn dieser olle Karren nun bald ? Ich will endlich weg aus dieser Kälte ! Irgendann auf dem Weg wird es sicher wieder schön warm, im Dschungel schmeiss ich endlich die scheussliche Robe weg !"

In dem Moment bog hinten das Fuhrwerk um die Ecke und hielt kurz darauf an dem Magierladen an, Manina, Harika und PutPut wurden mitsamt Gepäck aufgeladen und bald darauf konnten sie durch die hintere Öffnung der Plane einen letzten Blick auf die so vertrauten Strassen dieser Stadt werfen, in der sie beide so viele Jahre zu Hause gewesen... Der Karren nahm seinen Weg zum Südtor, hoppelte über die kleine Brücke, zuckelte langsam über die schneebedeckte Wiese und schlug den Kurs an der Küste entlang gen Süden ein - Richtung Westcliff. Was würde sie dort wohl erwarten ???
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Awenir1.jpg
Hits:	67
Größe:	39,2 KB
ID:	26614   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PutPut1.jpg
Hits:	67
Größe:	107,5 KB
ID:	26615  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rynor.jpg
Hits:	64
Größe:	71,2 KB
ID:	26616   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sommerfest2.jpg
Hits:	71
Größe:	98,3 KB
ID:	26617  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tarl2.jpg
Hits:	64
Größe:	88,1 KB
ID:	26618  
__________________
Manina, Hüterin von PutPut, des Trinsicer Ehrenhühnleins
Manina Aura ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Beitragsregeln
Du kannst nicht neue Beiträge schreiben
Du kannst nicht Antworten schreiben
Du kannst keine Anhänge anfügen
Du kannst deine Beiträge nichtbearbeiten

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr. | Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019 - Jelsoft Enterprises Ltd.